Internationales Strafrecht

Der Blick für Plan A geht für Sie immer über den Tellerrand. Bei ausländischen Bezügen einer strafrechtlichen Ermittlung gilt das natürlich erst recht. Gemeinsam mit Partnerkanzleien aus unserem Netzwerk beraten und verteidigen wir Ihre Anliegen in Deutschland und vor Ort.

Für Plan A ist Mehrsprachigkeit selbstverständlich. Wir beraten und verteidigen Sie verhandlungssicher auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Griechisch, Französisch und Italienisch.

Expandiert ein Unternehmen nach Deutschland oder von Deutschland ins Ausland, begegnet es neuen Rechtssystemen und Anforderungen. Wir kümmern uns durch Compliance darum, dass der Start gelingt und rechtliche Schwierigkeiten erst gar nicht aufkommen.

 

Referenzmandate

  • Ingo Bott: Beratung und Verteidigung eines spanischen Unternehmens in einem Verfahren wegen des Verdachts der Untreue
  • Ingo Bott: Strafanzeige und Unterstützung der Strafverfolgungsbehörden in Deutschland für ein spanisches Unternehmen
  • Ingo Bott: Zeugenbeistandschaft bei Vernehmungen durch US-amerikanische Ermittlungsbehörden

 

Veröffentlichungen

  • Ingo Bott: La economía en el punto de mira – Visión general de las posibles sanciones a empresas en Alemania, Gedächtnisschrift für Miguel Langón Cuñarro, Seite wird noch bekanntgegeben
  • Ingo Bott: Im Prinzip gut – Strafrechtliche Auswirkungen der EU-weiten Neuregelung von Geschäftsgeheimnissen, Deutscher AnwaltSpiegel 09/2016, S. 6
  • Ingo Bott:Grenzenloser“ Geheimnisverrat: Der Auslandsbezug bei § 17 UWG, wistra 2015, S. 342-345
  • Ingo Bott: Korruptionsprävention konkret: Was tun Unternehmen, um transnational Korruption zu verhindern?, Beitrag zur Dokumentation einer Fachtagung des CorA-Netzwerks für Unternehmensverantwortung am 5.11.2013 in Berlin „Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen: Inhaltliche Ausgestaltung und effektive Umsetzung aus zivilgesellschaftlicher Sicht”, S. 10-13
  • Ingo Bott:¿Procesos sensacionalistas o necesidad práctica? – juicios multitudinarios y el principio de publicidad en Alemania y España, informaciones 2014, S. 38-40
  • Ingo Bott: Las responsabilidades de los escabinos en el sistema acusatorio, Revista de Derecho de la Universidad de Montevideo, 2013, Nr. 23, S. 11-15
  • Ingo Bott: El papel, los deberes y las responsabilidades de los escabinos en el sistema acusatorio, informaciones 2013, S. 88-93
  • Ingo Bott: La Globalización y sus consecuencias en Materia Ambiental, Zusammenfassung des Congreso Internacional de Las Nuevas Tendencias Delictivas en el siglo XXI; S. 121-137
  • Ingo Bott: Errores en el Derecho Penal Internacional; Teorías Generales, Revista de Derecho de la Universidad Católica de Bogotá; Número 7, 2007, S. 13-21
  • Ingo Bott: Teoría del Dolo; Comparación Internacional, Revista Criterio Jurídico, Pontificia Universidad Javeriana Cali; Número 7, 2007, S. 403-426
  • Ingo Bott: Errores en el Derecho Penal; Comparación Internacional, Revista del Derecho del Ministerio Público de Venezuela; Número 5, 2006, S. 53-89
  • Ingo Bott: Comparación: Los Errores de Tipo y los problemas correspondientes en Alemania y Uruguay, Revista de Derecho de la Univ. de Montevideo; Número 9, 2006, S. 173-193

 

Vorträge

  • Ingo Bott: Lehrauftrag „Law within the European Union; Human Rights“ im Rahmen des Jean Monnet Ringseminars am ZAK (KIT), Wintersemester 2018
  • Ingo Bott: Challenges for fiscal sanctions law in EU member states, Vertretung des Europarats, Bukarest, Rumänien, 24.04.2017
  • Ingo Bott: Voluntary self-disclosure of tax evasion, Vertretung des Europarats, Bukarest, Rumänien, 17.02.2017
  • Ingo Bott: Insolvency law in criminal law, Vertretung des Europarats, Bukarest, Rumänien, 09.12.2016
  • Ingo Bott: Sanctions against enterprises, Vertretung des Europarats, Bukarest, Rumänien, 22.10.2015
  • Ingo Bott: De la práctica para la práctica: La responsabilidad penal de los administradores de hecho, Jahreskongress der Deutsch-Spanischen Juristenvereinigung, Düsseldorf, 19.06.2014
  • Ingo Bott: Korruptionsprävention konkret: Was tun Unternehmen, um transnational Korruption zu verhindern?, Veranstaltung “Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen: Inhaltliche Ausgestaltung und effektive Umsetzung aus zivilgesellschaftlicher Sicht” von CorA (Netzwerk für Unternehmensverantwortung) und Brot für die Welt, Berlin, 05.11.2013
  • Ingo Bott: La Globalización y sus consecuencias en Materia Ambiental, Congreso Internacional de Las Nuevas Tendencias Delictivas en el siglo XXI, Porlamar, Isla Margarita, Venezuela, 02.06.2007
  • Ingo Bott: Fundamentos del Derecho Penal – Comparación internacional, Seminario Internacional, Ministerio Público de Venezuela, Caracas, Venezuela, 27.10.2006
  • Ingo Bott: Los errores en el Derecho Penal. Comparación internacional, Vortragsreihe: Universidad Central de Caracas, Universidad Católica de Caracas, Ministerio Público de Venezuela, Caracas, Venezuela, Oktober 2006
  • Ingo Bott: Los errores en el Derecho Penal. Comparación internacional, Vortragsreihe: Universidad de Montevideo, Universidad de la República Uruguay, Universidad de Punta del Este, Caracas, Venezuela, November 2005
  • Ingo Bott: Einführung in das deutsche Strafprozessrecht für ausländische Studierende, Veranstaltungen jeweils auf Spanisch und Englisch; Universität Passau, Wintersemster 2008/2009
  • Ingo Bott: Introduction to the English Legal System; Sommerakademie DAAD, Krasnojarsk, Russland, Veranstaltung auf Englisch, Juli 2008
  • Ingo Bott: Einführung in das deutsche Strafrecht für ausländische Studierende, Veranstaltungen jeweils auf Spanisch und Englisch; Universität Passau, Sommersemester 2008